Racing, Reisen, Fotografie

2003 habe ich mit dem Fahren auf Rennstrecken in Dänemark auf dem Padborg-Park angefangen. Eigentlich wollte ich auch nur mal etwas schneller fahren und den eigenen Grenzbereich ausloten, als es auf einer Landstrasse halt möglich ist, ohne mich in einem Bereich zu bewegen, in dem ich meinen lebenswichtigen Führerschein für die nächsten paar Jahrhunderte abgeben muss. 

So wird Fernsehen gemacht

Irgendwann am Sontag beim CRAA 2017, als ein paar Rennen liefen, die mich nicht ganz so doll interessieren und auch meine Speicherkarten sich gut füllten, so das ich etwas mehr aufpassen musste was und wen ich fotografiere, machte ich mich auf den Weg durch die zugegeben teure Wohngegend am Mindepark zum Infield, wo auch viele Aktivitäten zu bestaunen waren, um etwas Essbares zu finden.

Supermond

Supermond-Zeit!!! So wird in den Medien die Tatsache bezeichnet, dass sich der Vollmond besonders nahe an der Erde befindet. Der Mond bewegt sich ja auf einer elliptischen Bahn statt auf einer exakten Bahn, dadurch ist er also der Erde mal näher und manchmal weiter entfernt. Den erdnächsten Punkt, das sogenannte Perigäum,